News Ticker

Fishing Barents Sea

 

Auch die Leute von Misc Games waren wieder auf der Gamescom und haben den Fortschritt an ihrem Projekt Fishing Barents Sea gezeigt.

Das Spiel setzt auf eine möglichst realistische Umsetzung des Fischfangs im Nordmeer. Basierend auf den Wetterdaten der letzten 20 Jahre darf ein riesiges Gebiet frei bewirtschaftet werden. Dabei muss man aber nicht nur auf seine Quoten sondern auch auf Versicherungen und Personal achten. Angefangen mit einem kleinen Fischerboot womit man die Langleinenfischerei betreiben kann bis zum großen Fischtrawler der Marke Hermes womit man mit riesigen Schleppnetzen fischt ist alles dabei. 

Bei den größeren Schiffen braucht man Personal um diese zu betreiben. Untersützung beim Fischen erhält man durch Assistenzsysteme wie Sonar, Radar und das Catch Crontrol System und natürlich die Hilfe vom Spiel selbst. Man wird nämlich nicht allein gelassen und bekommt stattdessen alles wichtige Beigebracht.  Auch das Thema Nachhaltigkeit spielt eine Rolle in wiefern dies neben der Fischquote umgesetzt wird ist aber noch nicht bekannt. Neben den anpassbaren Namen der Schiffe darf man diese auch upgraden wobei hier auch noch nicht ganz klar ist wie weit dies geht. Natürlich gibt es auch kleinere Nebenmissionen wie das einsammeln von Plasktik welche das Gameplay etwas auflockern. Ich verlinke euch einmal ein Interview ,wo ihr auch Gameplay-Material sehen könnt damit ihr euch ein Bild machen könnt.

Klar ist für mich, das diese Spiel eine Herzensangelegenheit der Entwickler ist. So viel Freude am Detail lässt mich positiv auf den Release schauen der für den Februar 2018 geplant ist.

 

Wenn Sie diese Seite nutzen akzeptierten Sie die Verwendung von Cookies. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close