News Ticker

Flugsimulationen von Rortos

Über den Wolken muss die Freiheit wohl grenzenlos sein…So singt es Reinhard Mey in seinem Song. Wer das Gefühl der Freiheit auch Unterwegs auf dem Smartphone haben möchte sollte sich mal die Flugsimulationen von Rortos anschauen. Die italienische Spieleschmiede hat sich auf mobile Flugsimulationen spezialisiert und ich möchte euch in diesem Artikel drei davon vorstellen.

Zuerst einmal das neuste Werk Blue Angels Aerobatic Sim. Offiziell unterstützt wird das Spiel von der gleichnamigen Kunstflugstaffel der US Navy. In dem Spiel geht es darum verschiedenste Flugmanöver nachzustellen oder sogar eigene zu kreieren. Dafür stehen einem zwei Flugzeug-Typen zur Verfügung, einmal die F/A-18 Hornet und die C130 Hercules. In den 5 vorgegebenen Airshows in NAF El Eentro, NAS Key West, Elemendorf AFB, Reno und Baltimore hat man immer zwischen 8-15 Missionen ,die es zu bewältigen gibt. Aber keine Sorge, als Anfänger wird man nicht allein gelassen. Gute Erklärungen und 3 Schwierigkeits-Stufen machen jeden Spieler am Ende glücklich. Die Flugzeuge können sich sehr sehen lassen ,da diese schon auf einem für mobile Games hohem Niveau bewegen braucht das Spiel aber auch relativ viel Leistung. Die Details lasen sich aber herunterschrauben. Eins sei aber gesagt, eine richtige Spielwelt gibt es nicht. Wie bei vielen Flugsimulationen gibt es eine plastische Abbildung der jeweiligen Gebiete im Google Maps Stil. Anbei noch die Information das, das Spiel vermutlich bald auch auf dem PC spielbar sein wird. Blue Angels – Aerobatic SIM ist für Android und iOS erhältlich.

Weg von den Militär Jets und rein in die zivile Luftfahrt bzw. in Extreme Landings Pro , wo man sein fliegerisches Geschick bei diversen Landemanövern unter Beweis stellen kann. Von der einfachen Landung bis hin zur Notlandung unter schwierigsten Bedingungen. In den Missionen der Karriere ,die einem an viele internationale Flughäfen führt, möchten unter Anderem 7 unterschiedliche Flugzeug-Typen(RS-138 AP| R-344 P| R-145s| R-128c| RBJ-30A|OG-60 VA| R-388 JM) von der Propellermaschine bis hin zum großen Düsenflugzeug gelandet werden. Auch hier sind die Flugzeuge  sehr detailliert. Eingeführt wird man in den ersten Missionen der Kampagne, wo man erst die Steuerung erlernt, wie man mit kleineren Defekten ruhig landen kann. Die Steuerung ist hier auch ziemlich einfach aber dennoch umfangreich ,da der Schub, die Landeklappen, die Fahrwerke, die Turbinen und mehr müssen kontrolliert werden. Aber keine Sorge. Auch ein DAU wie ich bekommt es hin. Wobei es auf dem Tablet schon kompliziert werden kann mehrere Knöpfe gleichzeitig zu bedienen. Für Spieler welche alle Missionen gespielt haben gibt es auch noch eine Art freien Modus, wo Flughäfen und Flugzeuge zum landen frei ausgewählt werden dürfen. Der hohe Detailgrad braucht aber auch hier viel Leistung. Die Darstellungs-Qualität  kann aber auch hier heruntergeschraubt werden. Bei der Map verhält es sich ähnlich ,wie bei Blue Angels. Positiv zu erwähnen ist noch ,das es regelmäßige Updates für das Spiel gibt ,in denen es auch mitunter neuen Content gibt. Extreme Landings PRO ist für Android, iOS und Mac erhältlich.

Das letzte Spiel im Bunde setzt wieder voll auf ein Militär-Setting. In Air Fighters Pro kann man nicht nur fliegerisches Geschick sondern auch Treffsicherheit beweisen. In weltweiten Missionen klemmt man sich inter den Knüppel von 11 Jets(F-18 Super Hornet| A-6 Intruder| P-14 Super Tomcat| F4E Phantom| AV-8 Harrier 2| F35 B Lightning| Mig-29k Fulcrum| F16 Falcon| SU-47 Bekrut| F-22 Raptor| EF Typhoon). Eine Besonderheit ist hier das Landen und Starten auf Flugzeugträgern, was das ganze noch etwas schwieriger macht. In den Missionen ist vom Dogfight bis hin zum ausschalten von diversen Bodenzielen alles dabei. Um für diese breite von Einsätzen gewappnet zu sein gibt es für jedes Flugzeug 3 Presets für Waffensysteme ,welche vor jeder Mission frei gewählt werden können. Natürlich ist auch dieses Spiel für jeden gemacht. Aber auch im einfachen Modus sind die Ziele nicht allzu leicht zu treffen. Wer nach den Missionen noch nicht genug hat kann aber auch eigne Einsätze planen und ausführen. In Sachen Grafik und Leistung ist das Spiel genau so gut wie die anderen beiden vorherigen Spiele. Air Fighters Pro ist für Android und iOS verfügbar.

Wenn Sie diese Seite nutzen akzeptierten Sie die Verwendung von Cookies. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close